Liebes Kaninchenpersonal,
ich, Dr. Socke, der einzige Kaninchenexperte mit jahrelanger praktischer Erfahrung als Kaninchen, habe mich entschlossen, mein Fachwissen zu teilen.
Und da ihr als Kaninchenpersonal maßgeblich für das Wohlergehen meiner Artgenossen zuständig seid, richte ich mich an euch. Sofern mein Terminkalender als vielbeschäftigter Experte es zulässt, schreibe ich euch von nun an alle 2 Wochen Wissenswertes rund um Kaninchen in diesem Blog.

Ich beginne mit dem Allerwichtigsten für Kaninchen: Essen!
Da gibt es einmal das Wie. Das kann ich einfach beantworten: Immer! Wir Kaninchen brauchen immer was zum Mümmeln, rund um die Uhr. Also her mit dem Nachschub, Personal! 😉
Das Was ist aber auch sehr entscheidend. Wir Kaninchen sind Pflanzenfresser, das weiß jeder. Wir sind dabei aber ziemlich unflexibel. Unsere Zähne, Verdauung und unsere Harnwege vertragen nur sehr spezielles Futter. Da sind wir wirklich sehr eigen.
Wenn ihr also wollt, dass wir gesund bleiben, gebt uns bitte ausschließlich blättriges Frischfutter. Heu und Wasser sollten auch zur Verfügung stehen, aber blättriges Frischfutter muss trotzdem immer da sein.
Am allerbesten sind frische, selbst gesammelte Wiesenkräuter: Gras, Löwenzahn, Wegerich und vieles vieles mehr.
Wenn ihr da nicht drankommt, könnt ihr Ersatz-Wiese aus dem Supermarkt kaufen: Bittersalate, Blattkohl, Gemüsegrün wie Kohlrabiblätter und Küchenkräuter.
Ihr könnt auch Wiese mit Ersatz-Wiese kombinieren, jedes Löwenzahnblatt ist ein Schritt in die richtige Richtung!
Das wichtigste ist nur, dass ihr euch merkt, dass alles andere wirklich kein Kaninchenfutter ist. Knollengemüse (ja auch Möhren!), Obst, Trockenfutter (die zahngefährdenden Pellets, aber auch Trockenkräuter) und was auch immer manchen komischen Zweibeinern so alles einfällt, gehören nicht in unsere Mägen! Winzige Stückchen Knollengemüse und Obst zum Naschen mögen wir natürlich, aber das ist Naschen und nicht Ernährung. Genauso gerne naschen wir frische Kräuter und die sind sogar sehr gesund.

Das in aller Kürze zum Thema Essen. Wenn ihr mehr über die Hintergründe wissen möchtet, empfehle ich meine geschätzte Kollegin Frau Dr. Diana Ruf.
Hier könnt ihr etwas zur Kaninchenernährung von ihr lesen: https://tieraerztin-ruf.de/2017/07/24/gesunde-ernaehrung-von-meerschweinchen-und-kaninchen/
Oder ihr wollt es noch ausführlicher und angenehm erklärt, dann bucht ihr das Seminar zu dem Thema. Selbst mit so sensiblen Ohren wie den meinen muss ich zugeben, der Kollegin wirklich gerne zu lauschen! https://elopage.com/s/DianaRuf/kaninchenfuetterungaufzeichnung

Wenn ihr Fragen habt, dürft ihr euch natürlich auch immer gerne an mich wenden. Schreibt den Glücklichen Kaninchen auf Facebook oder per Mail an info@glueckliche-kaninchen.org.
Bis dahin oder bis nächste Woche herzliche Grüße,
Euer Dr. Socke

Dr. Socke bloggt
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner